11.  Oxidativer Stress: Zinkstatus wichtig für die Herzgesundheit

[21.04.2017] Der Zinkstatus im Körper beeinflusst auch das Herz. Tritt oxidativer Stress auf, ist womöglich ein Zinkmangel vorhanden, der sich am Herzmuskel ablesen lässt.  mehr»

12.  DGK-Jahrestagung: Herz-CT wird in der KHK-Diagnostik wichtiger

[21.04.2017] Die kardiale CT wird künftig weiter an Bedeutung in der Früherkennung von Kalkablagerungen und der Untersuchung von Koronargefäßen gewinnen, prognostizierten Kardiologen bei der DGK-Jahrestagung.  mehr»

13.  Detaillierte Empfehlungen: Riskante Fahrer Herzkranke im Straßenverkehr

[21.04.2017] Kardiologen begrüßen die aktuellen Verbesserungen der Vorgaben zur Überprüfung der Fahreignung bei Herzkranken.  mehr»

14.  Prävention: Radeln schützt vor Krebs

[20.04.2017] Wer regelmäßig auf dem Weg zur Arbeit in die Pedale tritt, schützt nicht nur sein Herz. Auch das Risiko, an Krebs zu erkranken, sinkt deutlich, so eine aktuelle Studie.  mehr»

15.  DGK-Jahrestagung: Verbesserte Ablation bei Vorhofflimmern

[20.04.2017] Gegen Vorhofflimmern dürfte es künftig neue Möglichkeiten der Prävention geben, berichtet  mehr»

16.  Aortenstenose: TAVI: Frauen profitieren besonders

[20.04.2017] Am offenen Herzen implantierte Herzklappen funktionieren bei Frauen schlechter als bei Männern. Eine Studie der Uniklinik Köln weist jetzt nach, dass bei der Katheter-gestützten Aortenklappenimplantation keine geschlechtsspezifischen Unterschiede bei Komplikationsraten und Op-Resultaten auftreten.  mehr»

17.  Gefäßschäden durch Lärm: Hilft Vitamin C?

[19.04.2017] Wissenschaftlern um Professor Thomas Münzel von der Universitätsmedizin Mainz ist es gelungen, ein Tiermodell zu entwickeln, um die Auswirkungen von Lä  mehr»

18.  Bypass-Op: Patienten profitieren von Psychoedukation

[19.04.2017] Eine psychologische Intervention vor Bypass-Op reduziert durch Schmerzen hervorgerufene Beeinträchtigungen nach dem Eingriff.  mehr»

19.  Studie gibt Entwarnung: Keine Herzrhythmus-Störung durch Azithromycin

[18.04.2017] Mehrere Studien, widersprüchliche Resultate jetzt entlasten Forscher das verbreitete Antibiotikum Azithromycin vom Verdacht, lebensgefährliche Herzrhythmus-Störungen zu verursachen.  mehr»

20.  Bioresorbierbarere Stents: Hat er wirklich Vorteile?

[18.04.2017] Offenbar ist es von Vorteil, wenn ein Stent dauerhaft im Gefäß verbleibt. Wird die Gefäßstütze mit der Zeit abgebaut, scheint die Gefahr für erneute Gefäßverschlüsse sowie Herzinfarkte und Todesfälle zu steigen.  mehr»