Freitag, 29. Mai 2015

31. Herzschwäche: Verlängert Digitalis das Leben?

[11.05.2015] Wissenschaftler der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) haben den ersten Patienten in ihre Studie zur Therapie der Herzschwäche eingeschlossen. In der DIGIT-HF-Studie mit insgesamt etwa 2. mehr»

32. Nach dem Herzinfarkt: Dauer-Risiko im Blick

[11.05.2015] Noch mehrere Jahre nach einem Herzinfarkt sind Rezidivrisiko und Mortalität der Patienten deutlich erhöht. Eine Langzeit-Prophylaxe mit dualer Plättchenhemmung (DAPT) ist daher eine sinnvolle Option. Die jüngsten Resultate der PEGASUS-Studie stützen diese Strategie. mehr»

33. Schlaganfall: Patienten suchen oft zu spät Hilfe

[08.05.2015] An diesem Sonntag ist Tag des Schlaganfalls. Zwar gelangt ein gutes Drittel der Patienten innerhalb von drei Stunden in die Klinik. Allerdings stagniert diese Zahl seit Jahren. mehr»

34. Antikoagulanzien: Mit Edoxaban weniger Blutungen

[08.05.2015] Direkte orale Antikoagulanzien sind zur Thromboembolie-Rezidivprophylaxe so wirksam wie Vitamin-K-Antagonisten und bieten eine höhere Sicherheit. mehr»

35. Herzerkrankungen: Früher tot durch Digitalis-Therapie?

[08.05.2015] Deutsche Kardiologen haben die derzeit verfügbaren Studiendaten zum Zusammenhang zwischen Digitalis-Therapie und Sterberisiko aufgearbeitet. Ihre Analyse wirft kein gutes Licht auf diese Therapie. mehr»

36. Schlaganfall-Sekundärprävention: Antworten auf die 25 wichtigsten Fragen von Ärzten

[08.05.2015] Der erste Teil einer S3-Leitlinie beantwortet 25 Schlüsselfragen, die Ärzten die Schlaganfall-Sekundärprävention erleichtern sollen. mehr»

37. Woche der Wiederbelebung: Material für Aktionen

[07.05.2015] Damit Ersthelfer im Notfall richtig handeln, rufen der Berufsverband Deutscher Anästhesisten und die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin dazu auf, sich mit eigenen Veranstaltungen an der "Woche der Wiederbelebung" (19.- 26. September) zu beteiligen. mehr»

38. Nach Blutung: Antikoagulation wieder starten!

[07.05.2015] Überleben Patienten eine Hirnblutung unter Antikoagulanzien, sollten sie nach der Klinikentlassung auf Gerinnungshemmung nicht verzichten. mehr»

39. Schlaganfall-Experten fordern: Endovaskuläre Thrombektomie überall!

[07.05.2015] Die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) fordert, die endovaskuläre Thrombektomie flächendeckend verfügbar zu machen. Spezialisierte Stroke Units böten dafür eine tragfähige Basis, bräuchten aber zusätzliche Expertise, so die DSG aus Anlass des "Tag gegen den Schlaganfall" am 10. Mai. mehr»

40. Dünne Studienlage: Nutzen von Kompressionsstrümpfen bleibt zweifelhaft

[07.05.2015] Obwohl diverse Studien Thrombosestrümpfen immer wieder eine gute Wirksamkeit bescheinigt haben, bleiben Zweifel an ihrem Nutzen: Die meisten Daten sind nämlich schon uralt. mehr»