Dienstag, 30. Juni 2015

51. Thema Ernährung: Kompetenzcluster "nutriCARD" initiiert

[03.06.2015] Um Zusammenhänge zwischen Ernährung, Genetik und kardiovaskulären Krankheiten besser zu verstehen sowie neue Lebensmittel und Ernährungsstrategien zu entwickeln, haben die Unis Jena, Halle und Leipzig einen Kompetenzcluster initiiert. mehr»

52. Vitamine und Co.: Jeder Vierte nimmt Nahrungsergänzungsmittel

[03.06.2015] Die beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel in Deutschland sind weiterhin Multivitaminpräparate und Magnesium. Das hat eine Marktanalyse im Auftrag des Arbeitskreises Nahrungsergänzungsmittel des Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde ergeben. mehr»

53. Was ist besser: Orangensaft trinken oder Orangen essen?

[03.06.2015] Der menschliche Körper kann wertvolle Nährstoffe der Orange möglicherweise wesentlich besser aus Saft als aus frischen Früchten aufnehmen, haben Forscher der Universität Hohenheim festgestellt. mehr»

54. Fettzufuhr: Empfehlungen wurden überarbeitet

[03.06.2015] Wie hängt die Höhe der Zufuhr von Fett und Fettsäuren mit dem Risiko für weitverbreitete ernährungsmitbedingte Krankheiten wie Adipositas, Typ-2-Diabetes, koronare Herzkrankheit und Krebs zusammen? mehr»

55. Kommentar zum TSH-Wert: Nur Laborkosmetik

[03.06.2015] Schon lange gibt es Diskussionen um diesen Grenzwert: Der obere Referenzwert für das Serum-TSH bei Erwachsenen liegt derzeit bei 4,0 mU/l. Etliche Endokrinologen halten das für zu hoch, sie plädieren für eine Obergrenze von 2,5 mU/l. mehr»

56. TSH-Wert: Wann ist das Herz in Gefahr?

[03.06.2015] Über den oberen Grenzwert für den Serum-TSH-Spiegel herrscht Uneinigkeit. In einer Studie wurde jetzt untersucht, welchen Einfluss der Wert auf das Risiko für koronare Herzkrankheiten hat. mehr»

57. Unklare Studienlage: Frühstück oder kein Frühstück, das ist hier die Frage

[03.06.2015] Es gibt inzwischen haufenweise Studien, die untersucht haben, wie gesund das tägliche Frühstück wirklich ist. Ein einheitliches Bild ergibt sich dabei nicht. mehr»

58. Leipzig: Neues Labor ermöglicht tiefen Blick ins Herz

[02.06.2015] 5,5 Millionen Euro hat es gekostet: Das nach eigenen Angaben weltweit größte Labor für Elektrophysiologische Untersuchungen am Herzzentrum in Leipzig. Jetzt wurde es offiziell in Betrieb genommen. mehr»

59. Stenose ohne Ischämie: Herzkatheter ist überflüssig

[02.06.2015] Bei mittelgradigen Koronarstenosen, die keine Ischämien verursachen, hat eine invasive Intervention per Herzkatheter keinen Nutzen - auch nicht auf sehr lange Sicht, wie 15-Jahres- Ergebnisse jetzt belegen. mehr»

60. Schwangere und Alkohol: Unterschätzter Vollrausch im Mutterleib

[01.06.2015] Viele Deutsche wissen nicht, wie gefährlich schon kleine Mengen Alkohol in der Schwangerschaft sind, zeigt eine Umfrage. Die Schäden reichen von leichten Konzentrationsproblemen bis zu schweren Behinderungen. Experten rufen jetzt nach mehr Prävention. mehr»