Dienstag, 1. September 2015

61. Op unter Antikoagulation: Ein Antidot hilft rasch

[24.07.2015] Für den Notfall gewappnet: Mit dem spezifischen Antidot Idarucizumab lässt sich die Gerinnungshemmung unter dem direkten Thrombinhemmer Dabigatran aufheben. Es gibt erste aussichtsreiche Zwischenergebnisse einer Wirksamkeitstudie. mehr»

62. Kommentar zur SSRI/NSAR-Studie: Iatrogene Hirnblutungen?

[24.07.2015] Die neuesten Erkenntnisse zum Blutungsrisiko unter Antidepressiva und NSAR sind durchaus beunruhigend: Patienten, die beide Medikamente einnehmen, haben einer epidemiologischen Studie zufolge im ersten Monat ein um 60 Prozent höheres Risiko von Hirnblutungen als Patienten, die nur Antidepressiva mehr»

63. Evolocumab: Als erster PCSK9-Hemmer in Europa zugelassen

[24.07.2015] Die Europäische Kommission hat den monoklonalen Antikörper Evolocumab als ersten Cholesterinsenker aus der neuen Wirkstoffklasse der PCSK9-Hemmer zugelassen für die Behandlung von Hochrisiko-Patienten mit unkontrollierten Cholesterinspiegeln. mehr»

64. Blutungsrisiko: Antidepressiva und NSAR - gefährliche Kombination

[24.07.2015] Patienten, die Antidepressiva und NSAR einnehmen, haben einer südkoreanischen Studie zufolge ein erhöhtes Blutungsrisiko - außer im Magen-Darm-Trakt möglicherweise auch im Gehirn. mehr»

65. Mitentscheidend: Stetiger Kalziumeinstrom führt zur Herzhypertrophie

[23.07.2015] Homburger Wissenschaftler um Professor Peter Lipp haben gemeinsam mit Kollegen des Uniklinikums Heidelberg um Professor Marc Freichel zwei Kanalproteine ausfindig gemacht, die für die krankhafte Herzhypertrophie entscheidend sind, teilt die Universität des Saarlandes mit. mehr»

66. Clopidogrel plus PPI: Analyse entkräftet Befürchtungen

[23.07.2015] Schwächen Protonenpumpenhemmer die antithrombotische Wirkung von Clopidogrel ab? Darüber ist lange diskutiert worden. Jetzt hat sich in einer Metaanalyse der Verdacht nicht bestätigt. mehr»

67. Aufgedeckt: Ursache für hereditäres Angioödem entschlüsselt

[23.07.2015] Forscher klären die Ursache des hereditären Angioödems auf. Dadurch eröffnet sich auch eine neue Therapieoption für Ödeme. mehr»

68. Renale Denervation: Neue Zielgruppe im Fokus

[23.07.2015] Die Renale Denervation soll als Methode zur Blutdrucksenkung weiter erforscht werden - obwohl sie in mehreren Studien zuletzt enttäuscht hat. In den Blickpunkt rückt jetzt eine neue Zielgruppe. mehr»

69. Umfrage: Cholesterin - Was fragen Ihre Patienten?

[22.07.2015] Hypercholesterinämie ist einer der wichtigsten Risikofaktoren für kardiovaskuläre Ereignisse und als solcher auch schon im Bewusstsein vieler Patienten angekommen. mehr»

70. KHK-Leitlinien: Weichen in der Diagnostik neu gestellt

[22.07.2015] Auch die neuen KHK-Leitlinien der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie haben nun das Konzept der klinischen Vortestwahrscheinlichkeit (VTW) als zentralen Steuerungsmechanismus für die empfohlene Abfolge diagnostischer Maßnahmen übernommen. mehr»