Freitag, 6. März 2015

71. Angst vor Defi-Schock: Patienten für Studie gesucht

[02.02.2015] Herzpatienten mit implantiertem Defibrillator (ICD) aus dem Großraum Heidelberg, denen ständige Angst vor dem nächsten Elektroschock zu schaffen macht, können an einer speziellen Psychotherapie teilnehmen. Das neue ambulante Therapiekonzept wird von der Uni Heidelberg in einer Studie erforscht. mehr»

72. DGPK: So steht es um die Versorgung von herzkranken Kindern

[02.02.2015] Jedes 100. Kind wird mit einem Herzfehler geboren; in Deutschland sind das über 7000 pro Jahr. Fakten zur Versorgung dieser Patienten waren Thema bei der Präsentation des aktuellen Herzberichts in Berlin. mehr»

73. Plötzlicher Herztod: Handballer haben höheres Risiko

[02.02.2015] Einer Studie zufolge sind hochgerechnet 76.000 Handballer weltweit vom plötzlichen Herztod bedroht. Der deutsche Mannschaftsarzt Kurt Steuer fordert kardiologische Untersuchungen bei allen Bundesliga-Klubs. mehr»

74. Ernährung: Zu wenig Salz ist auch nicht gesund

[02.02.2015] Zu viel Salz mag ungesund sein, allerdings sollte man es auch mit einer salzarmen Diät nicht übertreiben: In einer Studie hatten ältere Teilnehmer mit sehr niedrigem Natriumkonsum eher ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. mehr»

75. Polycythaemia: Positives Signal für Ruxolitinib

[30.01.2015] Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur EMA hat empfohlen, Jakavi® (Ruxolitinib) zur Therapie Erwachsener mit Polycythaemia vera (PV) und ungenügendem Ansprechen auf Hydroxyurea (HU) oder HU-Unverträglichkeit zuzulassen, teilt das Unternehmen Novartis mit. mehr»

76. Schlaganfall: Poster mit Beispielen für Training zwischendurch

[30.01.2015] Ergänzend zur Broschüre "Klassenerhalt - Einfach fit mit dem Übungsband" von Bayer HealthCare gibt es jetzt auch das passende Kurzprogramm: Auf einem Poster im Rahmen der Initiative "Rote Karte dem Schlaganfall". mehr»

77. Herzmedizin: Der mühsame Weg vom Zählen zum Handeln

[30.01.2015] Der aktuelle Deutsche Herzbericht belegt einmal mehr die hohen Standards bei der Versorgung von Herzpatienten in Deutschland. Doch auch die Politik muss ihre Hausaufgaben machen. Sie tut das nur teilweise. mehr»

78. Hohe Sterberate: Jeder Dritte mit Karotisstent ist nach zwei Jahren tot

[30.01.2015] Eine weitere Analyse stellt den Nutzen von Karotisstents infrage. Nach US-Registerdaten sind zwei Jahre nach dem Eingriff ein Drittel der Patienten gestorben. Die Gründe für die hohe Sterberate sind aber noch unklar. mehr»

79. Oeynhausen: Herzzentrum baut Spitzenstellung aus

[29.01.2015] Im vergangenen Jahr haben 85 Patienten im Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen in Bad Oeynhausen ein neues Herz erhalten, im Jahr zuvor waren es 75. Damit hat die Einrichtung nach eigenen Angaben die Stellung als größtes Herztransplantationszentrum Europas weiter ausgebaut. mehr»

80. Herzbericht 2014: Herzinfarkt endet seltener tödlich

[28.01.2015] Erfreuliche Zahlen im neuen Herzbericht: Seit 1992 ist die Sterberate bei akutem Herzinfarkt deutlich zurückgegangen. Herz-Kreislauf-Erkrankungen bleiben aber Todesursache Nummer 1 in Deutschland. mehr»