Freitag, 22. Mai 2015

1. Schlaganfall: So erholt sich das Gehirn

[20.05.2015] Forscher des Centrums für Schlaganfallforschung Berlin haben herausgefunden, dass der Transkriptionsfaktor Stat3 die Angiogenese nach einem Schlaganfall stimuliert und überraschenderweise auch Einfluss auf die extrazelluläre Matrix im geschädigten Gehirngewebe nimmt ( mehr»

2. Dabigatran: Langzeitdaten bestätigen Nutzen

[20.05.2015] Für Dabigatran liegen mittlerweile viele Langzeitdaten vor, die die Ergebnisse der Zulassungsstudie in allen Aspekten bestätigen. mehr»

3. Vorhofflimmern: Apixaban bewährt sich in der Praxis

[15.05.2015] Zunehmend praktische Erfahrungen dokumentieren gute Wirksamkeit und Sicherheit von Apixaban in der Schlaganfallprävention. mehr»

4. Arrhythmien: Antikoagulans gut bewährt

[13.05.2015] Die Schlaganfallprophylaxe mit Apixaban hat in Studien ein überzeugendes Nutzen-Risiko-Profil gezeigt. mehr»
Neue Beiträge zu Krankheiten

5. Schlaganfall: Patienten suchen oft zu spät Hilfe

[08.05.2015] An diesem Sonntag ist Tag des Schlaganfalls. Zwar gelangt ein gutes Drittel der Patienten innerhalb von drei Stunden in die Klinik. Allerdings stagniert diese Zahl seit Jahren. mehr»

6. Schlaganfall-Sekundärprävention: Antworten auf die 25 wichtigsten Fragen von Ärzten

[08.05.2015] Der erste Teil einer S3-Leitlinie beantwortet 25 Schlüsselfragen, die Ärzten die Schlaganfall-Sekundärprävention erleichtern sollen. mehr»

7. Nach Blutung: Antikoagulation wieder starten!

[07.05.2015] Überleben Patienten eine Hirnblutung unter Antikoagulanzien, sollten sie nach der Klinikentlassung auf Gerinnungshemmung nicht verzichten. mehr»

8. Schlaganfall-Experten fordern: Endovaskuläre Thrombektomie überall!

[07.05.2015] Die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) fordert, die endovaskuläre Thrombektomie flächendeckend verfügbar zu machen. Spezialisierte Stroke Units böten dafür eine tragfähige Basis, bräuchten aber zusätzliche Expertise, so die DSG aus Anlass des "Tag gegen den Schlaganfall" am 10. Mai. mehr»

9. Studie soll endlich klären: Wie viel ASS ist zu viel?

[07.05.2015] ASS kann kardiovaskuläre Ereignisse bei Risikopatienten wirksam verhindern, allerdings besteht auch das Risiko für Blutungen. Welche Dosis die beste Nutzen/Risiko-Balance zeigt, ist noch umstritten. Eine Mega-Studie soll die Frage jetzt ein für allemal klären. mehr»

10. Arterielle Dissektion: Genügt Hemmung der Plättchen?

[06.05.2015] In einer Studie konnten Plättchenhemmer einen sekundären Schlaganfall bei Patienten mit einer Karotis- oder Vertebralis-Dissektion ähnlich gut verhindern wie Antikoagulanzien. mehr»