Ärzte Zeitung, 11.06.2008

Liste der Stroke Units im Internet

STUTTGART (Rö). Über eine Apoplex-Spezialstation, eine Stroke Unit, verfügen in Deutschland bereits 190 Kliniken. Die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft gibt jetzt im Internet unter www.dsg-info.de eine Übersicht über die deutschen Stroke Units.

Schlaganfall-Spezialstationen ermöglichen, wie berichtet, eine optimale Therapie für Menschen mit Schlaganfall. Denn Qualität und Zeitpunkt der Erstbehandlung sind entscheidend für das weitere Schicksal eines Betroffenen. Auf einer Schlaganfall-Spezialstation werden die Patienten rund um die Uhr von einem speziell qualifizierten Arzt, in der Regel einem Neurologen betreut, berichtet Professor Martin Grond, Vorstand der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft und Chefarzt am Kreiskrankenhaus Siegen. Wichtige Voraussetzung ist ein Computertomografiegerät, das rund um die Uhr einsatzbereit ist.

Informationen im Internet unter: www.dsg-info.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »