Thrombose/Schlaganfall

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Thromboembolische Ereignisse bei Adipositas – Leitsymptome schwerer erkennbar

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 08.09.2008

Kleiner Anker gegen Apoplexie

GÖTTINGEN (eb). Mit einem besonders kleinen Herzimplantat verschließen Göttinger Kardiologen jetzt offene Foramina ovalia. Das vierarmige Implantat ist gerade einmal so groß wie ein 20-Cent-Stück. Es wird per Katheter in den Defekt der Vorhofscheidewand eingeführt.

Durch diese Öffnung können ansonsten verschleppte Thromben, etwa aus einer Beinthrombose, ins Gehirn gelangen und dort einen kryptogenen Schlaganfall auslösen. Etwa 40 Prozent aller Schlaganfall-Patienten unter 55 Jahren haben diesen Defekt in der Vorhofscheidewand. Das neue Verschlusssystem werde seit Anfang des Jahres eingesetzt, teilt das Uniklinikum Göttingen mit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »