Ärzte Zeitung, 19.12.2008

Phase-III-Studie zu Spätlyse nach Apoplexie

AACHEN (eb). Wie jetzt das biopharmazeutische Unternehmen PAION berichtet, hat sein Lizenzpartner H. Lundbeck den Start seines klinischen Phase-III-Programmes mit Desmoteplase zur Therapie von Patienten mit akutem ischämischem Schlaganfall bekannt gegeben.

Das Programm besteht aus zwei klinischen Placebo-kontrollierten Phase-III-Studien mit jeweils etwa 320 Patienten. Das Studiendesign hat zum Ziel, die Wirksamkeit des Wirkstoffes bei einer einmaligen Dosierung von 90 Mikrogramm pro Kilogramm innerhalb des Zeitfensters von 3 bis 9 Stunden nach dem Schlaganfall zu überprüfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »