Ärzte Zeitung, 26.01.2010

Innovative Hilfe für Schlaganfall-Patienten

BONN (eb). Eine innovative Hilfe für Schlaganfallpatienten bietet das Ambulante Neurologische Rehabilitationszentrum Bonn im Verbund der Axenfeld-Stiftung.

Mit der Methode der Visuellen Restitutionstherapie werden Gesichtsfeldgrenzen und -übergangsbereiche zwischen intakten und geschädigten Gesichtsfeldarealen computergestützt stimuliert. Die Wirksamkeit dieser Behandlungsform sei durch viele Studien belegt. Sie sei eine Erfolg versprechende Ergänzung zu der etablierten neuropsychologischen Gesichtsfeldtherapie, heißt es.

www.anr-bonn.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Saufen und Abstinenz fördern anscheinend Prostatakrebs

Ein Glas Wein tut der Gesundheit wohl gut. Aber: Viel- und Nichttrinker bekommen eher Tumore. Wie kommt dieser Widerspruch zustande? mehr »

Zwischen Schnittwunden und Schnapsleichen

Während Millionen Besucher das 183. Oktoberfest feiern, sichert das Rote Kreuz hinter den Kulissen die medizinische Versorgung. In seiner Notfallambulanz sind bis zu elf Notärzte und 130 Sanitäter im Einsatz. mehr »

Mehr Honorar durch Selbstanalyse

Honorarspielräume gibt es auch im EBM - allerdings nur dann, wenn Ärzte einige wichtige Regeln befolgen, sagt ein Abrechnungsexperte. mehr »