Ärzte Zeitung, 10.05.2012

"Tag gegen den Schlaganfall" fokussiert Vorsorge

GÜTERSLOH (ars). Am heutigen Donnerstag, 10. Mai, ist der "Tag gegen den Schlaganfall".

Der bundesweite Aktionstag steht in diesem Jahr unter dem Motto "Sorge für dich - Verlängere deine Zeit", wie die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe aus Gütersloh mitteilt.

Im Mittelpunkt der Kampagne stehen Vorsorge und Früherkennung. Der Grund: Nach Aussage von Experten sind bis zu 70 Prozent der Schlaganfälle in Deutschland langfristig vermeidbar.

Entscheidend seien ein gesunder Lebensstil und die Kontrolle der Risikofaktoren.

Dafür brauche man nicht sein ganzes Leben auf den Kopf zu stellen, oft reiche es schon, sich rechtzeitig mit seinen Risikofaktoren auseinanderzusetzen.

Auf der Website der Stiftung können Interessenten Veranstaltungen zum Tag abrufen, an einem Online-Risikotest und einer Umfrage teilnehmen sowie Materialien herunterladen.

Außerdem gibt es Informationen über Schlaganfall-Vorsorge.

www.schlaganfall-hilfe.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »