51. Schlaganfall: Wer profitiert von der endovaskulären Therapie?

[28.10.2015] Bei streng definierten Patienten mit einem ischämischen Insult sollte heute entsprechend der Leitlinie eine mechanische Thrombektomie durchgeführt werden. mehr»

52. Asymptomatische Stenose: Kein Grund für einen Stent?

[27.10.2015] Bei Patienten mit asymptomatischer Karotisstenose ist das Schlaganfallrisiko zum Zeitpunkt eines Verschlusses sehr niedrig. mehr»

53. Kindheitstrauma: Risikofaktor für spätere Erkrankungen

[23.10.2015] Opfer von Kindesmisshandlungen haben Forschern zufolge ein erhöhtes Risiko für spätere Erkrankungen. Die Psychologin Professor Christine Heim von der Charité Berlin berichtete anlässlich einer Tagung zu dem Thema, dass dies vor allem für Depressionen, Angststörungen und Abhängigkeiten gilt. mehr»

54. Extrakraniale Embolien: Vorhofflimmern von seiner unbekannten Seite

[22.10.2015] Durch Thromboembolien drohen bei Vorhofflimmern nicht nur ischämische Schlaganfälle. Embolien in extrakranialen Gefäßen sind zwar deutlich seltener, in den klinischen Auswirkungen aber kaum weniger gravierend, zeigt eine Studie. mehr»

55. Arbeiten unter Druck: Wer sich stressen lässt, riskiert einen Schlaganfall

[21.10.2015] Dass Stress im Job schlecht für's Herz ist, ist bekannt. Doch auch das Schlaganfall-Risiko steigt rasant. Experten fordern jetzt: Ärzte müssen besser aufklären. mehr»

56. Studie zeigt: Täglicher Lärm schädigt Blutgefäße

[15.10.2015] Eine Studie aus England deutet darauf hin, dass regelmäßiger Krach - wie Flug- oder Straßenlärm - das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall erhöht. mehr»

57. Schlaganfall: Finanzinvestor für Logopädie-App gesucht

[29.09.2015] Für die appbasierte Sprachtherapie nach Schlaganfall sucht ein Berliner Anbieter nach Geldgebern. mehr»

58. Nach Schlaganfall: MS-Mittel könnten Gehirn-Schaden begrenzen

[24.09.2015] Nach einem Schlaganfall verstärken Entzündungsreaktionen den Schaden im Gehirn - doch diese lassen sich offenbar mit MS-Präparaten bremsen. Auf dem derzeit laufenden Neurologenkongress sind hoffnungsvolle Studien dazu vorgestellt worden. mehr»

59. Neuro-Kongress: Zusammenhang zwischen Darmflora und MS entdeckt

[23.09.2015] Die Darmflora ist offenbar auch an der Entstehung der Multiplen Sklerose beteiligt: Darauf deuten Versuche hin, die jetzt auf dem Neurologenkongress in Düsseldorf präsentiert wurden. mehr»

60. Nach Schlaganfall: Harnsäure hilft dem Hirn von Frauen

[18.09.2015] Mit rasch infundierter Harnsäure verdoppeln sich bei Frauen mit ischämischem Schlaganfall die Chancen auf ein Leben ohne zusätzliche Behinderungen. mehr»