Thrombose/Schlaganfall

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Thromboembolische Ereignisse bei Adipositas – Leitsymptome schwerer erkennbar

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 30.10.2008

Fußwippen in Bett oder Flieger gegen träges Blut

OAKLAND (ars). Bewegen der Fußknöchel ist für Bettlägerige oder Flugreisende ein gutes Mittel, das Blut im Fluss zu halten, berichteten US-Forscher auf einem Kongress (www.chestnet.org).

Sie hatten bei 18 Freiwilligen die Femoralvenen mit Doppler-Sonografie gemessen. Bogen die Probanden in Rückenlage ihre Füße 80 Mal pro Minute auf und ab, stieg die Blutgeschwindigkeit von 17 auf 30 cm/sec. In Sitzposition fiel sie erst auf 9 cm/sec, und stieg dann durch das Training auf 18.

Abstract auf der Kongresseite CHEST

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »