Ärzte Zeitung, 28.04.2009

Bevölkerung weiß wenig über Thrombose-Zeichen

MAINZ (eb). Die Thrombose-Initiative e. V. hat im Herbst 2008 die erste deutsche Patientenbefragung zur Thromboseerkrankung und zur Lungenembolie gestartet.

Ziel ist es, ein umfangreiches Register mit Thrombose- und Lungenemboliepatienten aufzubauen, um Problemfelder aufzuzeigen und eine bessere Versorgung zu ermöglichen. Mittlerweile haben bereits mehr als 100 Betroffene teilgenommen. Erste Auswertungen zeigen: 60 Prozent der befragten Patienten wissen zu wenig über die Zeichen einer Thrombose oder Lungenembolie. Sie wären sonst früher zum Arzt gegangen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »