Ärzte Zeitung, 06.05.2015

Risiko Thrombose

Bundesweiter Aktionstag zu Gefäßgesundheit

BERLIN. "Risiko Thrombose" lautet das Motto des 5. bundesweiten Aktionstages zur Aufklärung und Prävention von Gefäßerkrankungen am 20. Juni. Veranstaltet wird der Tag gemeinsam von der Deutschen Gesellschaft für Angiologie (DGA) und der Deutschen Gefäßliga, wie die DGA mitgeteilt hat.

Am Aktionstag finden deutschlandweit Veranstaltungen mit dem Ziel statt, die Bevölkerung über Risiken und Folgen von Gefäßerkrankungen zu informieren. Im Mittelpunkt des Aktionstages 2015 stehen die Früherkennung, die Prävention und die Behandlung der Thrombose und Lungenembolie, heißt es in der Mitteilung.

Akteure aus dem Gesundheitswesen wie etwa Ärzte in Kliniken und Praxen sind eingeladen, sich am "Aktionstag Gefäßgesundheit - Risiko Thrombose" zu beteiligen. Das Aktionsbündnis Thrombose unterstützt die Veranstalter vor Ort mit kostenlosen Informationsmaterialien und Tipps für eine erfolgreiche Veranstaltungsplanung sowie Medienkooperationen. (eb)

Mehr Informationen gibt es auf: www.risiko-thrombose.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »