1.  Antikoagulation: Wunsch nach Kontrolle

[16.01.2017] Ausgerechnet der große Vorteil der neuen oralen Antikoagulanzien (NOAK) gegenüber den Vitamin-K-Antagonisten wird im Alltag manchmal als Handicap empfunden.  mehr»

2.  NOAK-Therapie: Wann sind Laborkontrollen sinnvoll?

[16.01.2017] Regelmäßige Gerinnungskontrollen sind bei Therapien mit NOAKs nicht nur überflüssig - sie sind auch nicht möglich. Bei einigen Patienten kann jedoch die Bestimmung der NOAK-Plasmaspiegel sinnvoll sein.  mehr»

3.  Randomisierte Studien: Thromboseprophylaxe bei Kniearthroskopie und Gips nutzlos?

[30.12.2016] Nach Kniearthroskopie sowie mit Unterschenkelgips besteht ein erhöhtes Risiko für venöse Thromboembolien. Die Patienten alle mit einem niedermolekularen Heparin zu versehen, scheint aber keine gute Idee zu sein.  mehr»

4.  Verdacht auf Lungenembolie: Neue Leitlinie gibt Tipps zur Bildgebung

[20.12.2016] Bei Verdacht auf Lungenembolie (LE) sollte bildgebende Diagnostik besonders bei Schwangeren wegen der nur geringen Strahlenbelastung mit Szintigraphie erfolgen.  mehr»

5.  Studie XALIA: Rivaroxaban überzeugt im Praxisalltag

[24.11.2016] In der Studie XALIA erwies sich die Antikoagulation mit Rivaroxaban gegenüber der Standard-Antikoagulation bei allen primären Endpunkten als mindestens ebenbürtig.  mehr»

6.  Thrombose: Verlängerte Rezidivprophylaxe lohnt sich

[19.10.2016] In der Therapie tiefer Venenthrombosen sind neue orale Antikoagulanzien (NOAKs) wie Apixaban dem bisherigen Standard nicht unterlegen und sicherer.  mehr»

7.  Thrombose: Hausärzte haben Schlüsselrolle

[13.10.2016] Beim Welt-Thrombose-Tag 2016 steht die Umsetzung der neuen Leitlinien im Blickpunkt. Dabei geht es vor allem um die Dauer der medikamentösen Therapie.  mehr»

8.  Thrombose: App liefert Tipps

[27.09.2016] Die kostenlose "Inject-App" von Sanofi ist ab sofort mit zusätzlichen Tipps rund um das Thema Thrombose in neuem Design für Android- und  mehr»

9.  NOAK: Erfolge mit Antidot bei schweren Blutungen

[12.09.2016] Die klinische Entwicklung eines Antidots, das die gerinnungshemmende Wirkung der Faktor-Xa-Hemmer antagonisieren soll, macht Fortschritte.  mehr»

10.  Studie: Rivaroxaban bewährt sich im Alltag

[31.08.2016] In der weltweit erstellten Phase-IV-Studie XAMOS hat der direkte Faktor-Xa-Inhibitor Rivaroxaban seine Effektivität und Sicherheit nach elektivem Knie- und Hüftgelenksersatz im klinischen Alltag unter Beweis gestellt.  mehr»