Ärzte Zeitung, 05.05.2008

Aktions-Tag zu Implantaten fürs Innenohr

BERLIN (Rö). Der 3. Deutsche CI (Cochlea-Implantat)-Tag, am 31. Mai steht in diesem Jahr unter dem Motto "Taub und trotzdem hören". Veranstaltungen dazu wird es an mehr als 60 Standorten im gesamten Bundesgebiet geben.

Cochlea-Implantate sind eine Innenohrprothese, die es taub geborenen Kindern ermöglicht, das Hören und die gesprochene Sprache zu erlernen. Zudem kann die Innenohrprothese ertaubten Erwachsenen ihren Hörsinn zurückgeben. Allein in deutschen Kliniken sind in den vergangenen zwei Jahrzenten mehr als 10 000 Cochlear-Implantationen vorgenommen worden.

Weitere Informationen und ein Verzeichnis der Veranstaltungen findet man im Internet.

Weitere Informationen hier: www.taub-und-trotzdem-hoeren.de; Sämtliche Veranstaltungen unter: www.taub-und-trotzdem-hoeren.de/veranstaltungen.htm

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »