Ärzte Zeitung, 16.06.2010

Informationstag zur Therapie gegen Stottern

NEU-ISENBURG (eb). Rund 800 000 Menschen in Deutschland sind Stotterer. Damit ist Stottern eine der häufigsten Behinderungen. Dennoch ist weithin wenig bekannt über diese Sprechstörung. Der Aufklärungs- und Therapiebedarf ist dementsprechend groß.

Die Berliner Charité möchte daher zu einem Informationstag einladen, und zwar am 3. Juli 2010 in der Charité Campus Mitte von 11 bis 15 Uhr. Unter anderem wird Dr. Alexander Wolff von Gudenberg das Konzept der Kasseler Stottertherapie präsentieren.

Anmeldung und weitere Infos auf: http://berlin.kasseler-stottertherapie.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »