Samstag, 25. Oktober 2014

51. Tausendsassa ASS: Vestibularis-Schwannome im Fadenkreuz

[17.02.2014] Auf der Suche nach Substanzen, mit denen sich Akustikusneurinome behandeln oder kontrollieren lassen könnten, sind HNO-Spezialisten der Harvard Medical School auf eine alte, vielseitig begabte Bekannte gestoßen: Acetylsalicylsäure (ASS). mehr»

52. Charité: Individuelle Behandlung bei Tinnitus

[12.02.2014] Ein bundesweit einmaliges ambulantes Angebot für Patienten mit Tinnitus bietet die Techniker Krankenkasse (TK) in Kooperation mit der Berliner Uniklinik Charité. Am Anfang der einwöchigen Intensivbehandlung erfolgt eine umfassende Diagnostik. mehr»

53. Enzymmangel: Stoffwechselkrankheit entschlüsselt

[10.02.2014] Kranke Leber, schwaches Herz, Ohnmacht und roter Urin. Diese Symptome sind typisch für eine jetzt neu erkannte Stoffwechselkrankheit. mehr»

54. Umweltbundesamt: Besseren Lärmschutz im Alltag gefordert

[10.02.2014] Straßenverkehr, Laubbläser und Co.: der Lärm im Alltag hat zugenommen. Jetzt warnt das Umweltbundesamt vor den Folgen - und fordert mehr Eigenverantwortung. mehr»

55. Systemisches Dekongestivum: Phenylephrin beugt Rhinitis-Eskalation vor

[10.02.2014] Damit aus einem Schnupfen keine Rhinosinusitis wird, muss die Nasenschleimhaut im Bereich der Ostien abschwellen. Systemisches Phenylephrin hilft. mehr»

56. Rhinosinusitis: Ignorieren US-Ärzte die Leitlinien?

[06.02.2014] Obwohl Leitlinien in der Regel nur bei einer schweren bakteriellen Rhinosinusitis zu Antibiotika raten, halten sich viele Ärzte nicht daran: In den USA werden weiterhin 85 Prozent aller Patienten antibiotisch behandelt. mehr»

57. Risikofaktor für PAVK: Laufende Nase macht Probleme beim Gehen

[05.02.2014] Eine chronische Rhinitis kann sich auch an den Extremitäten bemerkbar machen: Der Dauerschnupfen fördert offenbar das Risiko einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK). mehr»

58. Antibiotika meist unnötig: Erst Phytos bei Rhinosinusitis

[05.02.2014] Jetzt haben sie wieder Hochsaison - Husten, Schnupfen, Heiserkeit. Da diese Symptome meist viral bedingt sind, ist eine sofortige Behandlung mit Antibiotika meist nicht nötig. Oft genügt eine Phytotherapie. mehr»

59. Haftung: Klinik muss Entzündungsverlauf im Blick behalten

[04.02.2014] Bei schweren Verletzungen im Rachenraum mit Mediastinitis unterließ eine Klinik die Erhebung des C-reaktiven Proteins. Die Entzündung lief aus dem Ruder. Ein Befunderhebungsfehler mit Folgen. mehr»

60. Bronchitis: Phytopharmakon beseitigt Symptome

[03.02.2014] Da die akute Bronchitis meist viral bedingt ist, ist eine Antibiose nicht sinnvoll. Im Fokus einer evidenzbasierten Therapie stehen Präparate, die auf eine Normalisierung der mukoziliären Clearance abzielen. mehr»