Ärzte Zeitung online, 27.09.2010

Bayer erhält US-Zulassung für Verhütungspille Beyaz®

BERLIN (shl). Bayer hat von der US-Arzneimittelbehörde FDA die Zulassung für die neue Verhütungspille Beyaz erhalten. Das Kontrazeptivum ist nach Angaben des Pharmakonzerns die erste, die den Folatspiegel der Anwenderinnen erhöht.

Durch die Wirkweise soll nach Absetzen der Pille für den Fall einer kurz darauf folgenden Schwangerschaft das Risiko eines Neuralrohrdefektes verringert werden.

Beyaz kombiniert die in YAZ enthaltenen empfängnisverhütenden Hormone mit Metafolin - einer stabilen Form des natürlichen Folats, das überwiegend in der Nahrung vorkommt.

Die FDA hat Beyaz laut Bayer als erste Verhütungspille in allen vier Indikationen zugelassen: Empfängnisverhütung, Therapie der emotionalen und körperlichen Symptome der prämenstruellen Dysphorie (PMDD), Behandlung moderater Akne bei Frauen ab 14 Jahren nach ihrer ersten Regelblutung sowie Erhöhung des Folatspiegels.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »