Ärzte Zeitung online, 27.02.2012

Berthold-Medaille für Testosteron-Forscher

MANNHEIM (eb). Für seine Erkenntnisse und Publikationen über das männliche Geschlechtshormon Testosteron verleiht die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) dem renommierten Hormonforscher Professor Eberhard Nieschlag die Berthold-Medaille.

Der ehemalige Leiter des Centrums für Reproduktions medizin und Andrologie an der Universität Münster nimmt diese höchste Auszeichnung der DGE im Rahmen des 55. Symposiums der Fachgesellschaft entgegen.

Der Kongress findet vom 7. bis 10. März 2012 im Congress Center Rosengarten in Mannheim statt, wie die DGE mitteilt.

Topics
Schlagworte
Hormonstörungen (1599)
Organisationen
DGE (Endokrinologie) (76)
Krankheiten
Testosteron-Mangel (338)
Wirkstoffe
Testosteron (313)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Forscher zählen bei Männern immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf die Fruchtbarkeit erlaubt das zwar nicht – möglicherweise ist der Schwund aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme. mehr »