Ärzte Zeitung, 29.02.2012

Tag seltener Krankheiten

BERLIN (dpa). "Selten, doch gemeinsam stark!" ist das Motto des heutigen Tags der seltenen Krankheiten, berichten die Selbsthilfeorganisationen der Allianz chronischer seltener Erkrankungen (ACHSE).

Bis zu 36 Millionen Europäer haben nach den Angaben von ACHSE eine solche Krankheit, das heißt höchstens fünf von 10.000 Menschen leiden daran.

4 von 5 seltenen Krankheiten sind genetisch bedingt und machen sich oft schon kurz nach der Geburt oder in früher Kindheit bemerkbar.

Der Weg zur richtigen Diagnose ist oft lang, eine Therapie schwierig. Der 2008 initiierte Rare Disease Day wird inzwischen weltweit in mehr als 40 Ländern begangen.

Topics
Schlagworte
Hormonstörungen (1555)
Panorama (30165)
Organisationen
Allianz (1047)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »