Ärzte Zeitung, 16.02.2010

Wie Hormonersatz das KHK-Risiko beeinflusst

BOSTON (Rö). Bei Frauen nach der Menopause, die eine Hormonersatztherapie machen, sinkt das Risiko für eine koronare Herzerkrankung in den ersten sechs Jahren nach Therapiebeginn nicht. Nach sechs Jahren zeichnet sich dann ein gewisser kardiovaskulärer Schutz ab.

Das belegen Daten der Studie Women' s Health Initiative, die Dr. S. Engwee Darren Toh von der Universität Boston veröffentlicht hat (Annals of Internal Medicine 152, 2010, 211).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »