1.  Europäischen Kommission: Etelcalcetid erhält Zulassung

[23.11.2016] Amgen hat von der Europäischen Kommission die Zulassung für Parsabiv® (Etelcalcetid) erhalten.rden, wie das Unternehmen mitteilt.  mehr»

2.  OECD-Test: Welche Chemikalien machen unfruchtbar?

[14.11.2016] Zulassungsbehörden rund um den Erdball können künftig Hersteller von Chemikalien und Arzneimitteln anweisen, die Fortpflanzungsschädigung ihrer Produkte mithilfe eines Tests zu überprüfen.  mehr»

3.  Endometriose: Nicht immer muss behandelt werden!

[11.11.2016] Eine Endometriose ist nicht therapiepflichtig, wenn die Patientin beschwerdefrei ist, kein Kinderwunsch vorliegt und außerdem kein Organ beeinträchtigt ist.  mehr»

4.  Subklinische Hypothyreose: L-Thyroxin-Therapie bis zum Vorhofflimmern

[08.11.2016] Die Behandlung älterer Patienten mit subklinischer Hypothyreose wirkt wohl die möglichen Nachteile nicht auf. Darauf machen Ärzte in einer Kasuistik aufmerksam.  mehr»

5.  Stiftung Kindergesundheit: App Trilogie für Schwangere und Familien

[04.11.2016] Die Stiftung Kindergesundheit (www.kindergesundheit.de) hat zusammen mit dem KErn (Kompetenzzentrum für Ernährung Bayern) und dem aid-Infodienst eine App Trilogie für Schwangere und junge Familien mit Kindern von 0-3 Jahren herausgegeben.  mehr»

6.  Forschung: Geheimnis um Präeklampsie gelüftet

[21.10.2016] Bei der Präeklampsie (PE) kommt der Thrombozyten-Aktivierung und der Generierung von extrazellulären Vesikeln (EVs) eine zentrale Bedeutung zu.  mehr»

7.  KHK: Frühe Menopause erhöht das Risiko

[21.10.2016] Das KHK-Risiko von Frauen hängt nicht nur vom Lebensalter, sondern laut Ergebnissen einer aktuellen Studie auch vom Alter zu Beginn der Menopause ab.  mehr»

8.  Hormonelle Verhütung: Pille = höheres Depressionsrisiko?

[17.10.2016] Die Anwendung hormoneller Verhütungsmitteln hängt mit einer erhöhten Rate von Depressionen zusammen. Zu diesem Ergebnis kommen dänische Forscher.  mehr»

9.  Euthyreot: Doch Gefahr durch Herztod?

[10.10.2016] Selbst bei euthyreoten Menschen sind höhere Spiegel an freiem Thyroxin (fT4) im Blut mit einem erhöhten Risiko für plötzlichen Herztod assoziiert. Das legen die Ergebnisse der Rotterdam-Studie nahe.  mehr»

10.  Hämodialyse: Positives Signal für Etelcalcetid bei sekundärem Hyperparathyreoidismus

[29.09.2016] Der Ausschuss für Humanarzneimittel der EMA hat eine positive Empfehlung zur Marktzulassung von Parsabiv™ (Etelcalcetid) ausgesprochen, teilt das Unternehmen Amgen mit.  mehr»