11. Abtreibung: Weiter hohe Raten in armen Ländern

[13.05.2016] Mehr moderne Verhütungsmittel - deutlich weniger Abtreibungen. In den Industriestaaten geht diese Rechnung auf. In den ärmeren Ländern fehlt dafür das Geld. mehr»

12. Knoten und Zysten: So gesund sind die Schilddrüsen unserer Mitarbeiter

[12.05.2016] Wie läuft eine Sonografie der Schilddrüse ab? Ist meine Schilddrüse verändert? Und, wenn ja, was folgt daraus? Mitarbeiter der "Ärzte Zeitung" bekamen jüngst Gelegenheit, Antworten auf diese Fragen zu bekommen. mehr»

13. Embryonen in der Petrischale: Unfruchtbarkeit auf den Grund gehen

[10.05.2016] Britische Forscher haben erstmals die Entwicklung menschlicher Embryonen in der Petrischale bis zum 14. Lebenstag verfolgt. Mit den Erkenntnissen wollen die Wissenschaftler auch bessere Strategien gegen Infertilität entwickeln. mehr»

14. Große Struma: Operation nicht zwingend

[09.05.2016] Bei Patienten mit Immunhyperthyreose M. Basedow ist bei der Therapiewahl auch abzuwägen, ob ein medikamentöser Therapieversuch mit Thyreostatika erfolgversprechend ist. mehr»

15. Stillen: Muttermilch macht müde Babys munter

[06.05.2016] Muttermilch ist die erste Nahrung vieler Babys - Ernährung allein ist aber bei Weitem nicht ihre einzige Aufgabe. Wie lange gestillt werden sollte, darüber scheiden sich die Geister. mehr»

16. Akne: Dienogest-Kontrazeptivum jetzt bei Akne zugelassen

[04.05.2016] Das Dienogest-Kontrazeptivum Aristelle® ist auch für die Therapie mittelschwerer Akne zugelassen, teilt Aristo Pharma mit. mehr»

17. Hessen: Kaiserschnitt immer öfter als Notfall abgerechnet

[29.04.2016] Krankenhäuser in Hessen rechnen ihre Kaiserschnitt-Geburten zunehmend häufiger als Notfall-Operation ab und immer seltener als geplanten Eingriff. mehr»

18. Labortipp zu Hypertonie: Conn-Syndrom ausschließen!

[28.04.2016] Sekundäre Hypertonie ist in den meisten Fällen heilbar - ein schneller Bluttest bringt Klarheit. mehr»

19. Weiter unklar: Testosteron und Kalk in Gefäßen

[27.04.2016] Bei Männern gibt es zwischen Gefäßverkalkung und Geschlechtshormonen einen Zusammenhang. Dieser sei aber eher nicht kausal, sondern die Assoziation bestehe über kardiovaskuläre Risikofaktoren, so die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE). mehr»

20. Zu häufig Glukokortikoide: Gefahr für die Nebenniere!

[27.04.2016] Endokrinologen warnen vor einer Folge wiederholter Injektionen mit Glukokortikoiden. Denn die Nebenniereninsuffizienz tritt offenbar deutlich häufiger auf als bisher angenommen. mehr»