21.  KHK: Frühe Menopause erhöht das Risiko

[21.10.2016] Das KHK-Risiko von Frauen hängt nicht nur vom Lebensalter, sondern laut Ergebnissen einer aktuellen Studie auch vom Alter zu Beginn der Menopause ab.  mehr»

22.  Hormonelle Verhütung: Pille = höheres Depressionsrisiko?

[17.10.2016] Die Anwendung hormoneller Verhütungsmitteln hängt mit einer erhöhten Rate von Depressionen zusammen. Zu diesem Ergebnis kommen dänische Forscher.  mehr»

23.  Euthyreot: Doch Gefahr durch Herztod?

[10.10.2016] Selbst bei euthyreoten Menschen sind höhere Spiegel an freiem Thyroxin (fT4) im Blut mit einem erhöhten Risiko für plötzlichen Herztod assoziiert. Das legen die Ergebnisse der Rotterdam-Studie nahe.  mehr»

24.  Hämodialyse: Positives Signal für Etelcalcetid bei sekundärem Hyperparathyreoidismus

[29.09.2016] Der Ausschuss für Humanarzneimittel der EMA hat eine positive Empfehlung zur Marktzulassung von Parsabiv™ (Etelcalcetid) ausgesprochen, teilt das Unternehmen Amgen mit.  mehr»

25.  Männerbrüste: Häufig, störend und schwierig zu behandeln?

[29.09.2016] Auch Männer können große Brüste entwickeln - eine Krankheit: Bei der Gynäkomastie handelt es sich um eine tastbare, uni- oder bilaterale, in einigen Fällen schmerzhafte Vergrößerung des männlichen Brustdrüsenkörpers.  mehr»

26.  Thyreoidale Indikationen: Merck forciert Aufklärung in Jordanien

[26.09.2016] Die Allianz mit einer königlichen Gesellschaft soll Jordaniens Frauen für Schilddrüsenerkrankungen sensibilisieren.  mehr»

27.  Rätselhafte Schilddrüse: TSH-Werte hängen erheblich von der Tageszeit ab

[21.09.2016] Wiederholte TSH-Messungen sind zwingend notwendig, bevor eine Therapie eingeleitet wird.  mehr»

28.  Fortbildung: Rundum-Update zum Thema Gynäkologie

[19.09.2016] Am 25. und 26. November findet das 8. Gynäkologie-Geburtshilfe-Update- Seminar statt diesmal im Langenbeck-Virchow-Haus in Berlin.  mehr»

29.  Nach Schwangerschaft: Rektusdiastase führt nicht zu Kreuzweh

[14.09.2016] Jede dritte Frau weist noch ein Jahr nach einer Schwangerschaft eine Rektusdiastase auf. Diastasen sind aber offenbar nicht vermehrt mit Kreuzschmerzen verbunden.  mehr»

30.  Wachstumsstörungen: Merck prämiert internationale Forscher

[13.09.2016] Forscher aus Australien, Italien und Brasilien sicherten sich die "Grant for Growth Innovation" (GGI) von Merck für 2016. Mit dem GCI stiftet Merck jährlich bis zu 400.000 Euro Stipendien für Pionierprojekte zu neuen Forschungsansätzen aus dem Therapiegebiet der Wachstumsstörungen.  mehr»