Samstag, 19. April 2014

51. Menopause: Schlussstrich beim präventiven Hormonersatz?

[22.11.2013] Die postmenopausale Hormonersatztherapie (HRT) taugt nicht zur Prävention chronischer Krankheiten. Das bestätigen nun auch die Langzeit-Ergebnisse der "Women's Health Initiative" (WHI). mehr»

52. Schilddrüse: TSH-Test in Frühschwangerschaft gefordert

[13.11.2013] Fünf bis zehn Prozent aller Frauen im reproduktionsfähigen Alter weisen Zeichen einer noch unerkannten Schilddrüsenimmunerkrankung auf. mehr»

53. Studie: Kinder wieder schlechter mit Jod versorgt

[06.11.2013] In Deutschland zeichnet sich nach Jahren guter Jodversorgung jetzt eine Verschlechterung besonders bei Kindern und Schwangeren ab. Ein Experte fordert daher ein Jodmonitoring. mehr»

54. Studie mit Schwangeren: Thyroxin-Mangel ist mit Autismus assoziiert

[06.11.2013] Kinder von Frauen, die während der Frühschwangerschaft einen deutlich zu niedrigen Thyroxinspiegel aufgewiesen haben, tragen offenbar ein höheres Autismus-Risiko. mehr»

55. Junge oder Mädchen?: Geschlecht Neugeborener kann offen bleiben

[01.11.2013] Kinder, deren Geschlecht kurz nach der Geburt nicht eindeutig zu erkennen ist, können ab sofort ohne Angabe im Geburtenregister erfasst werden. mehr»

56. Kommentar zum Zufallsbefund Schilddrüsen-Ca: Glücklicher Zufall?

[31.10.2013] Wie immer, wenn die Inzidenz einer Erkrankung steigt, stellt sich die Frage: Erkranken wirklich mehr Menschen als zuvor - oder wird das Leiden einfach nur häufiger erkannt? Bei Schilddrüsenkrebs spricht viel für Letzteres. mehr»

57. Schilddrüsen-Ca: Bei Älteren öfter Zufallsbefunde

[31.10.2013] Ob ein Schilddrüsen-Ca aufgrund von Beschwerden oder tastbaren Knoten oder aber rein zufällig bei einer bildgebenden Untersuchung diagnostiziert wird, korreliert offenbar nicht mit den Tumoreigenschaften. mehr»

58. Kommentar zur Hypothyreose: Non nocere!

[25.10.2013] Es ist ein Grundsatz der Medizin, dem Patienten durch die Behandlung vor allem nicht zu schaden. Das "Primum non nocere" gebietet auch, hergebrachte Therapievorgaben daraufhin zu prüfen, ob sie im Licht neuer Erkenntnisse dem Grundsatz noch gerecht werden. mehr»

59. Hypothyreose: Überdiagnostik und Übertherapie?

[25.10.2013] In Großbritannien und den USA wird immer mehr L-Thyroxin verschrieben. Forscher haben jetzt herausgefunden: Selbst Patienten mit einer subklinischen Störung werden therapiert. Womöglich liegt es an einem Hausarztvertrag. mehr»

60. Ärzteumfrage: Prävalenz der Ejaculatio praecox wird unterschätzt

[17.10.2013] Allgemeinmediziner führen eine Ejaculatio praecox oft auf psychische Ursachen zurück. Und die Prävalenz der Erkrankung wird unterschätzt. mehr»