Ärzte Zeitung, 28.02.2008

ThyroMobil ermöglicht Check der Schilddrüse

NEU-ISENBURG (ikr). Demnächst haben interessierte Bürger die Möglichkeit, ihre Schilddrüse mit Ultraschall untersuchen zu lassen. Das ThyroMobil des Unternehmens Merck Pharma fährt vom 3. bis 14. März durch Franken.

Ärzte informieren in Kooperation mit Apotheken über Schilddrüsenerkrankungen, besonders über subklinische und klinische Hypothyreose. Im Anschluss an das Beratungsgespräch findet die Ultraschalluntersuchung statt, wie das Unternehmen mitteilt.

Die Tour beginnt am Montag, dem 3. März in Ingolstadt, Herz- Apotheke City Arcaden. Am 4. 3. ist das Mobil in Lauf, Stadtapotheke, am 5. 3. in Kitzingen, Löwenapotheke; am 6. 3. in Nürnberg, City- Apotheke; am 7. 3. in Nürnberg, Center Apotheke; am 10. 3. in Kreutzwertheim, Spessart-Apotheke; am 11. 3. in Bayreuth, MedCenter-Apotheke; am 12. 3. in Dittelbrunn, Brunnen Apotheke; am 13. 3. in Ochsenfurt, Schwalben Apotheke; am 14. 3. in Bad Kissingen, Boxberger Apotheke.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »