Ärzte Zeitung, 22.04.2005

Männer entspannen sich beim Fernsehen

BERLIN (ddp.vwd). Zum Abschalten setzen sich deutsche Männer am liebsten vor den Fernseher.

Jeder fünfte sieht zur Entspannung stets TV, DVD oder Video, mehr als jeder zweite schaut zumindest häufig in die Röhre, wie aus einer gestern veröffentlichten Forsa-Umfrage des Lifestyleportals www.epicure.tv in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut bei 1000 Männern hervorgeht.

Generell gilt bei Männern: lieber drinnen statt draußen. Außer beim Fernsehen können sie sich am besten im Gespräch mit der Partnerin oder Freunden entspannen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »