Ärzte Zeitung, 11.09.2006

Antidepressivum gegen Praecox

LONDON (dpa). Bei Patienten mit vorzeitiger Ejakulation verlängert die Therapie mit dem Serotonin-Wiederaufnahmehemmer Dapoxetin die Zeit bis zum Orgasmus bis auf das Vierfache.

Das belegen Daten einer Phase-III-Studie mit über 2500 Patienten, wie US-Forscher berichten (Lancet 368, 2006, 929). Unerwünschte Wirkungen der Therapie waren allerdings Übelkeit, Durchfall, und Kopfschmerzen. Der vorzeitige Samenerguß ist die häufigste Sexualstörung. Weltweit sind 20 bis 30 Prozent aller Männer davon betroffen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »