Ärzte Zeitung online, 17.04.2014

Bad Segeberg

Offenbar neue Masernfälle

BAD SEGEBERG. Im Kreis Segeberg sind offenbar drei weitere Erwachsene an Masern erkrankt. Das melden die "Lübecker Nachrichten". Die Zahl sei damit auf sieben Fälle gestiegen, berichtet die Zeitung (Donnerstagausgabe).

Betroffen von den jüngsten Masernerkrankungen seien zwei Männer und eine Frau. Ein Patient werde stationär behandelt.

Schon vor knapp zwei Wochen hatten die Behörden über drei akute Masernerkrankungen berichtet. Die drei Betroffenen hatten sich vermutlich bei einem ebenfalls in der Kreisstadt lebenden Patienten angesteckt, der bereits Mitte März erkrankt war. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstlicher Arm bald so gut wie biologischer

Eine Armprothese so zu bewegen wie das eigene Fleisch und Blut – Forscher aus London und Göttingen sind dem einen wichtigen Schritt näher gekommen. mehr »

Jeder sechste Todesfall durch Diabetes.

Diabetes wird als Todesursache unterschätzt. Jeder sechste Deutsche stirbt nach aktuellen Studiendaten letztlich an Folgen der Zuckerkrankheit. mehr »

TK beauftragt E-Patientenakte bei IBM

Der TK geht die Entwicklung bei der Telemedizin zu langsam. Jetzt startet die Kasse eine eigene Initiative. Partner ist IBM. mehr »