1. Früherkennung: HIV-Test bei Frauen oft zu spät

[19.05.2016] Bei Männern wird eine HIV-Infektion meist früher entdeckt als bei Frauen. Jede Zweite befindet sich schon im fortgeschrittenen Stadium, wenn HIV festgestellt wird. mehr»

2. Nervenschäden bei HIV: "Meist wird nur im Blut nachgeschaut. Das ist ein Fehler!"

[13.05.2016] HIV kann auch Gehirn und Nervensystem schädigen. Informationen über die Viruslast im Liquor sind nur über eine Lumbalpunktion zu erhalten. Doch die werde in Deutschland viel zu wenig angewandt, kritisiert Professor Gabriele Arendt von der Uniklinik Düsseldorf. mehr»

3. Mit HIV infiziert: Ex-Partnerin erhält hohes Schmerzensgeld

[09.05.2016] Für die Infizierung mit HIV muss ein Mann seiner früheren Partnerin 115.000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Die Zivilkammer des Münchner Landgerichts sprach der infizierten Frau ferner Ersatz aller Folgeschäden zu (Az.: 23 O 14459/14). mehr»

4. "Liebesleben": Neue Kampagne im Kampf gegen sexuell übertragbare Krankheiten

[06.05.2016] "Gib Aids keine Chance" wird zu "Liebesleben": Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung frischt eine fast 30 Jahre alte Kampagne auf. Betont wird die Rolle der Ärzte. mehr»

5. HIV-Prävention: Online-Befragung zur Präexpositionsprophylaxe

[11.04.2016] Die Präexpositionsprophylaxe (PrEP) ist eine neue Strategie zur HIV-Prävention, der in Deutschland im medizinischen Establishment noch viel Skepsis entgegenschlägt. Eine Umfrage soll jetzt eruieren, wie die Realität im Alltag ist. mehr»

6. DGIM-Kongress: Aktuelle Entwicklungen zu HIV/Aids im Blick

[08.04.2016] Die Deutsche AIDS-Hilfe hält die Prä-Expositions-Prophylaxe für eine sinnvolle Ergänzung der erfolgreichen HIV-Prävention. mehr»

7. T-follikuläre Helferzellen: Ist der Schlüssel zur HIV-Impfung gefunden?

[07.04.2016] Forscher haben im Blut von HIV-Patienten spezielle Helferzellen gefunden: Damit ist die Suche nach einem Impfstoff einen großen Schritt vorangekommen. mehr»

8. Prostituiertenschutzgesetz: Versicherung bleibt außen vor

[01.04.2016] Das Kabinett hat den Entwurf zum Prostituiertenschutzgesetz nach zähen Verhandlungen verabschiedet. Was fehlt, sagen Kritiker, ist die Pflicht zum Nachweis einer sozialen Absicherung - gerade mit Blick auf die osteuropäische Armutsprostitution. mehr»

9. HIV-Diagnostik: Malawi testet Drohnen für Blutproben

[31.03.2016] Der Drohneneinsatz könnte nach Ansicht des Kinderhilfswerks Unicef die medizinische Versorgung von HIV-positiven Kindern in Afrika verbessern helfen. Wie Unicef mitteilt, fand jetzt erstmals afrikaweit in Malawi ein Drohnentest statt. mehr»

10. Braunschweiger AIDS-Hilfe: Projekt zu HIV am Arbeitsplatz gefördert

[30.03.2016] Mindestens 30 Arbeitgeber gewinnen, die mit der Braunschweiger AIDS-Hilfe für einen respektvollen Umgang mit HIV-positiven Menschen am Arbeitsplatz stehen - das war das Ziel der bundesweiten Kampagne "30 Jahre - 30 Partner". mehr»