Dienstag, 27. Januar 2015

1. AIDS-Stiftung: Pott übernimmt Vorsitz

[07.01.2015] Die bisherige Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Professor Elisabeth Pott, hat zum 1. Januar den Vorsitz im Vorstand der Deutschen AIDS-Stiftung übernommen. mehr»

2. HIV: Fixkombi mit beträchtlichem Zusatznutzen

[05.01.2015] Das IQWiG bescheinigt der Kombination Dolutegravir/Abacavir/Lamivudin einen beträchtlichen Zusatznutzen für therapienaive Erwachsene mit HIV. mehr»

3. Aids: Häufung von HIV-Infektionen in Dorf in Kambodscha

[17.12.2014] Eine auffällige Häufung von HIV-Infektionen wird in einem Dorf im Nordwesten Kambodschas untersucht: 90 Menschen im Alter zwischen 5 und 80 Jahren sind erkrankt. mehr»

4. Erfolge in der Aids-Therapie: HIV-Patienten leben deutlich länger

[16.12.2014] Die Therapieerfolge bei HIV-Infektion haben sich in den vergangenen Jahren deutlich verbessert. Viele Patienten können heute mit einer normalen Lebenserwartung rechnen. mehr»

5. Thailand: Dorf will Heim für HIV-Infizierte loswerden

[15.12.2014] Ein Dorf in Thailand will ein Pflegeheim mit 48 HIV-positiven Patienten schließen. Der Grund: sinkende Immobilienpreise durch das angeblich schlechte Image. mehr»

6. Aids: HIV-Infizierte kommen oft viel zu spät zum Arzt

[09.12.2014] Jeder Zweite, bei dem 2013 eine HIV-Infektion diagnostiziert wurde, war ein sogenannter Late Presenter. mehr»

7. Reportage: Einblicke in eine HIV-Schwerpunktpraxis

[05.12.2014] In Deutschland leben rund 80.000 Menschen mit einer HIV-Infektion. Wegen neuer, hochwirksamer Therapien sterben immer weniger an HIV. mehr»

8. "Positiv Umdenken": HIV-Kampagne räumt mit Vorurteilen auf

[03.12.2014] Die Kampagne "Positiv Umdenken" soll helfen, Ärzte und Bevölkerung zum Umdenken zu bewegen. Der Ansatz liegt darin, interessant, verständlich und wissenschaftlich fundiert zu informieren. mehr»

9. Initiale HIV-Therapie: Neue Substanz macht weniger ZNS-Symptome

[02.12.2014] Unerwünschte Ereignisse im ZNS kamen mit Doravirin signifikant seltener vor als mit Efavirenz. mehr»

10. Gröhe: Zugang zu Aids-Therapien weltweit gefordert

[02.12.2014] Vertreter von Aids-Hilfe-Organisationen warnten am Welt-Aids-Tag vor Diskriminierungen HIV-Infizierter im Alltag. Es gebe Fälle, dass Patienten in Praxen den letzten Termin erhielten oder Arbeitgeber im Gesundheitswesen einen Aids-Test verlangten, hieß es am Montag im Bundesgesundheitsministerium. mehr»