Ärzte Zeitung, 03.05.2004

Eine weitere Sexdarstellerin mit HIV infiziert

LOS ANGELES (dpa). Nach Aids-Tests unter US-Sexdarstellern ist eine dritte HIV-Infektion bekannt geworden.

Eine 26jährige Porno-Darstellerin aus Tschechien habe sich mit dem HI-Virus infiziert, teilte Sharon Mitchell, Leiterin einer Betriebsklinik der Sexfilm-Industrie, mit.

Die Frau hatte mit dem HIV-positiven Sex-Star Darren James kürzlich ein Video gedreht. Seit Bekanntwerden der Infektion von James und seiner Filmpartnerin Lara Roxx hat die "Adult Movie Industry Healthcare Foundation" 51 Darsteller identifiziert, die mit den beiden vor der Kamera Sex hatten. Vier von fünf Studios haben die Produktion von Sexfilmen vorübergehend eingestellt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »