AIDS/HIV

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: HIV-Infektion – Test und Behandlung

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 12.07.2004

Vor Katastrophe gewarnt

Eindringliche Appelle zur XV. Welt-Aids-Konferenz

BANGKOK (Rö). Mit fünf Millionen Neuinfektionen hat sich HIV im vergangenen Jahr so schnell wie nie zuvor ausgebreitet. Zur XV. Welt-Aids-Konferenz, die gestern in Bangkok begonnen hat, wurde eindringlich vor dramatischen Folgen gewarnt. Nach der raschen Ausbreitung des Virus in Afrika südlich der Sahara breitet sich die Infektion derzeit erneut stark aus: besonders in Asien und in Nachfolgestaaten der Sowjetunion.

In einem Jahr fast 5 Millionen neue HIV-Infektionen
Die AIDS-Bilanz 2003
Vor wenigen Jahren war Afrika südlich der Sahara Schwerpunkt der Epidemie, jetzt breitet sich HIV in Süd- und Südostasien besonders rasch aus.

Lesen Sie auch:
Der Fortschritt bei der antiviralen Therapie gegen HIV geht weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »