Ärzte Zeitung, 22.02.2005

Nelson Mandela organisiert erneut Aids-Benefizkonzert

Nach dem weltweiten Erfolg des Aids-Benefizkonzerts "46 664" in Kapstadt hat Südafrikas Ex-Präsident Nelson Mandela eine Neuauflage angekündigt.

Auf dem luxuriösen Golf- Anwesen des einstigen SAP-Mitbegründers Hasso Plattner in Fancourt (bei George) soll am 19. März ein weiteres Konzert mit internationalem Star-Aufgebot stattfinden.

Bei der von Hollywood-Star Will Smith geleiteten Veranstaltung werden Stars wie Annie Lennox, Katie Melua, Mandoza oder India Arie ohne Gage auftreten. Das Konzert soll einen Reigen ähnlicher Konzerte in anderen Ländern eröffnen. Mandela sagte in Kapstadt, Südafrikas Frauen müßten besser vor dem Aids-Virus geschützt werden. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »