Ärzte Zeitung, 09.03.2005

Aids-Kongreß diesmal in Wien

Deutsche und Österreichische Aids-Gesellschaft tagen

WIEN (eb). Herausforderung - Innovation - Vision - unter diesem Motto veranstalten die Deutsche und die Österreichische Aids-Gesellschaft vom 1. bis 4. Juni ihren 10. Deutschen und 16. Österreichischen Aids-Kongreß im Hofburg-Kongreßzentrum Wien.

Forscher werden dort die Innovationen in Therapie und Versorgung präsentieren. Die Vision des Kongresses ist die Entstigmatisierung und Akzeptanz von HIV/Aids als chronische Infektion bei Chancengleichheit für alle Infizierten. Erwartet werden auch Vertreter aus Osteuropa. Mit ihnen sollen Strategien gegen den raschen Anstieg der HIV-Neuinfektionen entwickelt werden.

Informationen zum Kongreß unter: www.aidsgesellschaft.at/wien

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »