Ärzte Zeitung, 30.06.2005

Aids-Nacht: Aktionen in mehr als 80 Städten

Mit Fackelläufen, Konzerten, Diskussionsrunden und Gottesdiensten will das Aktionsbündnis gegen Aids am Samstagabend für mehr Engagement im Kampf gegen die Immunschwäche werben. An der "Nacht der Solidarität" beteiligen sich Gruppen in mehr als 80 Städten Deutschlands.

Anlaß ist der bevorstehende G 8- Gipfel der führenden Wirtschaftsnationen ab 6. Juli in Schottland, bei dem auch der Kampf gegen die Armut in Afrika auf der Tagesordnung steht.

Ein Zusammenschluß von 85 Organisationen fordert Bundeskanzler Gerhard Schröder auf, sich stärker für Prävention und bessere Behandlung Aidskranker einzusetzen. (dpa)

Weitere Infos: www.aids-kampagne.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »