Ärzte Zeitung, 13.09.2005

Tipranavir vor der Zulassung

Nicht-peptidischer Protease-Hemmer für HIV-Infizierte

LONDON (eb). Für die Zulassung von Tipranavir, einem nicht peptidischen Protease-Hemmer zur Behandlung von HIV-infizierten Patienten, hat der wissenschaftliche Ausschuß der europäischen Arzneimittelbehörde eine positive Empfehlung ausgesprochen.

Die Indikation für das neue Medikament wird die Therapie bereits mehrfach behandelter Erwachsener sein, bei denen sich eine Resistenz gegen mehrere der zur Zeit zugelassenen Protease-Hemmer entwickelt hat. Die Marktzulassung wird für das vierte Quartal erwartet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »