AIDS/HIV

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: HIV-Infektion – Test und Behandlung

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 20.01.2006

Schutz vor Sex-Krankheiten während WM

FRANKFURT/MAIN (nsi). Deutschland bereitet sich auf die Fußballweltmeisterschaft 2006 vor, auch auf ein steigendes Risiko für Infektionen mit sexuell übertragbaren Krankheiten (STD).

In Frankfurt am Main zum Beispiel sollen Sexarbeiterinnen sowie deren Kunden an den bevorzugten Treffpunkten angesprochen und informiert werden. Darauf hat Professor René Gottschalk, Leiter der Abteilung Infektiologie des Stadtgesundheitsamtes Frankfurt, aufmerksam gemacht.

Mit Informationsständen und Streetworkern wolle man versuchen, den Kontakt zu Personen der Risikogruppen herzustellen, sagte Gottschalk.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »