Ärzte Zeitung, 01.12.2009

Aids-Konferenz erstmals wieder in den USA

Aids-Konferenz erstmals wieder in den USA

WASHINGTON (Rö). Die XIX. Internationale Aids-Konferenz AIDS 2012 wird im Juli 2012 in Washington stattfinden. Das hat die International AIDS Society (IAS) in Washington, DC angekündigt.

Die IAS hat ihre Entscheidung damit begründet, dass US-Präsident Barack Obama im Oktober angekündigt hat, die USA würden die bestehenden Einreisebeschränkungen für Menschen mit HIV ab dem 4. Januar nächsten Jahres aufheben. Zum letzten Mal hatte die Internationale Aids-Konferenz in den USA 1990 in San Francisco stattgefunden.

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Ein sehr wichtiges Signal gegen HIV

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »