AIDS/HIV

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: HIV-Infektion – Test und Behandlung

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung online, 25.06.2010

Tag des HIV-Tests in den USA

US-Empfehlung: Jeder zwischen 13 und 64 Jahren sollte HIV-Test erhalten

ATLANTA (hub). Am Sonntag wird in den USA wieder auf HIV getestet. Der "National HIV Testing Day" findet jedes Jahr am 27. Juni statt. Ein Ziel: bisher unentdeckte HIV-Infektionen erkennen.

Im Jahre 2006 lebten schätzungsweise 20 Prozent der rund 230 000 Menschen mit einer HIV-Infektion in den USA, ohne von ihrer Infektion zu wissen, teilen die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) in Atlanta mit. Um die Zahl der HIV-Tests und auch das Bewusstsein für eine mögliche eigene Infektion zu erhöhen, haben die CDC im Jahr 2006 empfohlen, alle Menschen zwischen 13 und 64 Jahren auf HIV zu screenen. Menschen mit erhöhtem HIV-Risiko sollten jährlich einen Test erhalten.

Durch die Kampagne "National HIV Testing Day" hätten sich 2006 etwa 40 Prozent (71,7 Millionen) der erwachsenen US-Bürger auf HIV testen lassen. Bis Herbst 2009 sei diese Rate auf fast 45 Prozent gestiegen. Menschen, die so von ihrer Infektion erfahren, könnten eine entsprechende Behandlung erhalten, ebenso wie Schulungen zur Prävention. Das führe zum einen zu einem längeren Überleben, aber auch dazu, dass das Virus nicht an andere Menschen weitergeben wird, so die CDC.

www.hivtest.org

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »