1.  Rote-Hand-Brief: Fehlerhafte Dosierungs-Angabe bei HIV-Präparat

[16.03.2017] Die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft verweist auf fehlerhafte Angaben zur Dosierung in der Fachinformation von Viread® 204 mg Filmtabletten.  mehr»

2.  HIV / Aids: Dolutegravir für Kinder ab 6 Jahren

[14.03.2017] Dolutegravir (Tivicay®) ist jetzt für die Therapie von HIV-infizierten Kindern im Alter ≥ 6 bis < 12 Jahre mit einem Gewicht von mindestens 15 kg in zwei neuen Wirkstärken (10 mg und 25 mg) zugelassen, meldet ViiV Healthcare.  mehr»

3.  Bundesregierung: Finanzierung der HIV-Stiftung nicht gesichert

[27.02.2017] Die Bundesregierung verfolgt nach eigenen Angaben "mit Nachdruck" das Ziel, die HIV-Stiftung fortzuführen.  mehr»

4.  Armutskrankheiten: Staaten zahlen zwei Drittel der Forschung

[17.02.2017] Rund drei Milliarden US-Dollar wurden 2015 in die Forschung und Entwicklung zu armutsbedingten Krankheiten wie Aids, Tuberkulose und Malaria investiert. Das sind 68 Millionen US-Dollar weniger als im Vorjahr.  mehr»

5.  Mit HIV-Infektion auf Reisen: Darauf ist zu achten!

[16.02.2017] Eine HIV-Infektion bedeutet nicht, auf Fernreisen verzichten zu müssen. Eine gute reisemedizinische Vorbereitung ist aber unerlässlich.  mehr»

6.  OLG München: 71.000 Euro Schmerzensgeld für Partnerin nach HIV-Infektion

[08.02.2017] Ein Mann, der seine ehemalige Partnerin mit HIV angesteckt hat, muss ihr 71.000 Euro Schmerzensgeld plus Zinsen zahlen. Das hat das Oberlandesgericht München am Mittwoch entschieden (Az.: 20 U 2486/16).  mehr»

7.  HIV: Gilead forciert Forschung zu Heilungsoptionen

[08.02.2017] Das Biopharmazieunternehmen Gilead unterstützt mit seinem "HIV Cure Grants Program" mit insgesamt mehr als 22 Millionen US-Dollar zwölf neu aufgesetzte Forschungsprojekte, die potenzielle Heilungsoptionen für HIV fokussieren.  mehr»

8.  Antrag im Bundestag: Infektionsforschung intensivieren!

[30.01.2017] Union und SPD im Bundestag fordern eine Forschungsoffensive, um neue Wirkstoffe gegen Infektionskrankheiten zu entwickeln. "Wir sind dringend auf neue Wirkstoffe angewiesen", heißt es in einem am Donnerstag beschlossenen Antrag im Bundestag.  mehr»

9.  HIV: 160 000 Euro Schmerzensgeld für Ansteckung gefordert

[19.01.2017] Eine Frau fordert vor dem Oberlandesgericht München 160 000 Euro Schmerzensgeld von einem Mann, der sie mit HIV angesteckt haben soll.  mehr»

10.  HIV: Neuer Antikörper erstmals am Menschen getestet

[19.01.2017] Seit Kurzem werden sogenannte breit-neutralisierende Antikörper bei Patienten mit einer HIV-Infektion experimentell eingesetzt - mit Erfolg.  mehr»