Ärzte Zeitung, 18.05.2006

Immunologie in Heidelberg feiert 100jähriges

In eine zweitägigen Festveranstaltung mit renommierten internationalen Forschern feiert das Immunologische Institut des Universitätsklinikums Heidelberg am kommenden Montag und Dienstag sein 100jähriges Bestehen.

Festredner sind unter anderem der Schweizer Nobelpreisträger Professor Rolf Zinkernagel ("Warum gibt es noch keine Impfung gegen Malaria oder Aids?") sowie der Heidelberger Medizinhistoriker Professor Wolfgang Eckart, langjähriger Mitarbeiter der "Ärzte Zeitung". 1906 wurde die Immunologie als eigenständige Fachdisziplin der Medizinischen Fakultät begründet. (mm)

Weitere Infos im Internet unter: www.immunologie100-hd.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »