Ärzte Zeitung, 19.06.2006

Masern breiten sich weiter aus

KÖLN (ddp.vwd). Die Masern breiten sich offenbar von Nordrhein-Westfalen (NRW) auf andere Bundesländer aus.

Der Erregertyp, der die meisten Erkrankungen in NRW verursacht hat, sei nun auch in Schleswig-Holstein und im oberbayerischen Seeshaupt nachgewiesen worden, teilte der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte mit. Ob neue Erkrankungen in Berlin und in Niedersachsen ebenfalls in Verbindung zu NRW stehen, wird dem Verband zufolge derzeit im Labor untersucht.

In Seeshaupt hatte sich den Angaben zufolge vermutlich ein Kind bei einem Besuch in Bonn angesteckt und zu Hause zwei weitere Kinder infiziert. In Schleswig-Holstein, wo auch Erreger aus Indien eingeschleppt wurden, sollen 45 Kinder erkrankt sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »