Ärzte Zeitung, 22.06.2007

WHO: Polio kann auch in Europa wieder auftreten

FRANKFURT/MAIN (Smi). Europa ist seit fünf Jahren poliofrei. Darauf hat die Weltgesundheitsorganisation jetzt hingewiesen und zu weiteren Anstrengungen aufgerufen, das Virus weltweit zu eradizieren.

1988 hatte die WHO mit ihrem Polio-Eradikationsprogramm begonnen, damals waren noch etwa 310 000 Menschen weltweit infiziert. Heute leben drei Milliarden Menschen in 134 Ländern - das entspricht in etwa der Hälfte der Weltbevölkerung - in Regionen, die von der WHO als poliofrei deklariert worden sind.

Im vergangenen Jahr waren unter 2000 Menschen infiziert. Die WHO warnt jedoch davor, dass sich Polio wieder ausbreiten kann. Denn in vier Ländern - in Nigeria, Indien, Afghanistan und Pakistan - ist das Virus endemisch. Die gewachsene Mobilität der Menschen könne leicht dazu führen, dass Polio auch wieder nach Europa getragen werde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »