Ärzte Zeitung, 22.06.2007

WHO: Polio kann auch in Europa wieder auftreten

FRANKFURT/MAIN (Smi). Europa ist seit fünf Jahren poliofrei. Darauf hat die Weltgesundheitsorganisation jetzt hingewiesen und zu weiteren Anstrengungen aufgerufen, das Virus weltweit zu eradizieren.

1988 hatte die WHO mit ihrem Polio-Eradikationsprogramm begonnen, damals waren noch etwa 310 000 Menschen weltweit infiziert. Heute leben drei Milliarden Menschen in 134 Ländern - das entspricht in etwa der Hälfte der Weltbevölkerung - in Regionen, die von der WHO als poliofrei deklariert worden sind.

Im vergangenen Jahr waren unter 2000 Menschen infiziert. Die WHO warnt jedoch davor, dass sich Polio wieder ausbreiten kann. Denn in vier Ländern - in Nigeria, Indien, Afghanistan und Pakistan - ist das Virus endemisch. Die gewachsene Mobilität der Menschen könne leicht dazu führen, dass Polio auch wieder nach Europa getragen werde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »