Ärzte Zeitung, 24.10.2007

RKI warnt vor Dengue-Fieber

BERLIN (eis). Das Robert-Koch-Institut warnt vor Dengue-Fieber. Reisenden nach Süd(ost)asien sowie nach Mittel- und Südamerika sollte zum Schutz vor Überträgermücken geraten werden: im Freien mit hautbedeckender, heller Kleidung und Repellentien oder in mückensicheren Räumen (Klimaanlage, Fliegengitter).

Im dritten Quartal 2007 wurde bei 107 Rückkehrern in Deutschland das Fieber registriert: das sind mehr als doppelt so viele wie im Vergleichszeitraum vergangener Jahre. Häufige Infektionsländer sind Thailand, Indien, Philippinen, Mexiko oder die Dominikanische Republik.

Topics
Schlagworte
Infektionen (14007)
Reisemedizin (1667)
Organisationen
RKI (1784)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »