Ärzte Zeitung, 24.10.2007

RKI warnt vor Dengue-Fieber

BERLIN (eis). Das Robert-Koch-Institut warnt vor Dengue-Fieber. Reisenden nach Süd(ost)asien sowie nach Mittel- und Südamerika sollte zum Schutz vor Überträgermücken geraten werden: im Freien mit hautbedeckender, heller Kleidung und Repellentien oder in mückensicheren Räumen (Klimaanlage, Fliegengitter).

Im dritten Quartal 2007 wurde bei 107 Rückkehrern in Deutschland das Fieber registriert: das sind mehr als doppelt so viele wie im Vergleichszeitraum vergangener Jahre. Häufige Infektionsländer sind Thailand, Indien, Philippinen, Mexiko oder die Dominikanische Republik.

Topics
Schlagworte
Infektionen (14263)
Reisemedizin (1694)
Organisationen
RKI (1839)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »