Ärzte Zeitung, 25.04.2008

UN wirbt für Moskito-Netze

NEW YORK (dpa). Alle 30 Sekunden stirbt ein Mensch an Malaria. Aus Anlass des heutigen Welt-Malaria-Tages werben die UN-Stiftung und das Kinderhilfswerk Unicef für eine Aktion, die das besonders betroffene Afrika mit Moskito-Netzen versorgen soll.

Die Aktion unter dem Motto "Nothing But Nets" (Nichts als Netze) läuft seit 2006. Bisher wurden rund 20 Millionen Dollar (gut 12 Millionen Euro) gesammelt und rund eine Million Netze verteilt.

Weitere Infos dazu im Internet www.rbm.who.int/worldmalariaday/

Topics
Schlagworte
Infektionen (13997)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »