Ärzte Zeitung, 30.05.2008

Impfzyklen vor Reise oft nicht abgeschlossen

MÜNCHEN (eb). Reisende sind zumeist nur schlecht über Infektionsrisiken informiert: Die Gefahr, sich im Urlaub mit gefährlichen Erregern anzustecken, ist nur etwa 20 Prozent der Reisenden bewusst.

Auf dieses Ergebnis einer Befragung bei 8000 Touristen weist GlaxoSmithKline hin. Bei vielen Patienten fehlten zudem Auffrischimpfungen oder Impfzyklen seien nicht abgeschlossen.

Eine Liste von Krankenkassen, die Reiseimpfungen erstatten, gibt es unter: www.internisten-im-netz.de oder www.fit-for-travel.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »