Ärzte Zeitung, 10.07.2008

Tollwut weit verbreitet in Osteuropa

DÜSSELDORF (ug). In fast allen osteuropäischen Ländern ist Tollwut nach wie vor endemisch, teilweise mit hohen Prävalenzen, etwa in Russland. Reisende sollten darüber informiert und gegebenenfalls auch prophylaktisch geimpft werden, rät das Centrum für Reisemedizin (CRM).

Angaben zur Tollwut-Prävalenz gibt das neue Tollwut-Bulletin der WHO ("Rabies Bulletin Europe"). Erstellt wurde es vom Friedrich-Löffler-Institut in Wusterhausen, das mit der WHO zusammenarbeitet. Danach hat es im vergangenen Jahr in Russland insgesamt 3471 Tollwut-Nachweise bei Tieren gegeben. Sechs Menschen waren infiziert.

Auch in der Ukraine haben sich im vergangenen Jahr zwei Menschen mit Tollwut infiziert, in Rumänien war es einer. Außer in Russland gab es auch viele Virus-Nachweise in der Ukraine (2932), Weißrussland (823), Kroatien (635), Litauen (432), Rumänien (378) und der Türkei (307).

In westeuropäischen Ländern beschränken sich die Virus-Nachweise auf einige Fledermäuse. In Deutschland waren es im vergangenen Jahr sechs. Die Bundesrepublik gilt als tollwutfrei, da es seit mehr als zwei Jahren keine Tollwut bei terrestrischen Tieren gab.

Das Tollwut-Bulletin der WHO kann im Internet abgerufen werden unter: www.who-rabies-bulletin.org/journal/default.aspx

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »