Ärzte Zeitung online, 09.10.2008

Vogelgrippe zurück in Deutschland: Ente in Sachsen infiziert

DRESDEN/GÖRLITZ (dpa). Die Vogelgrippe ist zurück in Deutschland: Bei einer Ente in einem Nutzgeflügelbestand in Sachsen ist das Influenza-Virus vom Typ H5N1 nachgewiesen worden, teilte das Dresdener Gesundheitsministerium am Donnerstag mit.

Es ist der erste Fund in Sachsen seit 2006 und der erste in Deutschland seit Weihnachten 2007. Zuletzt war die Vogelgrippe im vergangenen Dezember bei Geflügel in Brandenburg entdeckt worden. Das jetzt gefundene Virus muss den Angaben zufolge noch weiter untersucht werden, eine eventuelle Tötung des Bestandes und weitere Maßnahmen würden aber vorsorglich vorbereitet.

Topics
Schlagworte
Infektionen (14145)
Krankheiten
Grippe (3254)
Vogelgrippe (660)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »